RambaZamba


mit den netten Jungs von nebenan


Wir machen Musik zwischen Seifenblasen, Rotzwasser und leeren Weinkartons. Beschreiben lässt sich das Ganze (in herkömmlichen Worten) als Pop. Wir sagen auch gern Krokodilpop oder straight-forward-Mädchenmusik dazu.

Wir sind, wie man unschwer erkennen kann, eine handvoll netter Typen an den Instrumenten und eine hübsche, junge Dame hinterm Mikrofon.

Unsere Lieder handeln vom Ernst des Lebens und der heiteren Kunst. Sie sind gemacht, um dazu den Popo zu bewegen, zum zuhören und mitsingen, zum voll aufdrehen oder zaghaften mitwippen. Wir wollen da nichts vorschreiben.